Bildungsgänge

Einen guten Einblick in die Ausbildung und deren Inhalte sowie das Leben an der Fachschule bietet die von uns erstellte Präsentation.

Hier noch eine kurze Zusammenfassung:

Bildungsgänge an der Fachschule für Landwirtschaft (Stand Juni 2021)

Einjährige Fachschule (Stufe I)  zum „Staatlich geprüfter Wirtschafter“ oder zum
„Staatlich geprüfter Wirtschafter – Schwerpunkt ökologischer Landbau“.

darauf aufbauend:

Einjährige Fachschule (Stufe II) zum 

„Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt“ oder zum

„Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt – Schwerpunkt ökologischer Landbau“

Neben den jeweils einjährigen Vollzeit-Bildungsgängen können diese Bildungsgänge bei vorhandenen Kapazitäten auch in Teilzeit über jeweils drei Winter (November bis Februar) absolviert werden

Sie entsprechen laut Deutschem und Europäischem Qualifikationsrahmen der Stufe 6, also dem „Bachelor of Arts“

Aufnahmevoraussetzung:

Abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Beruf (Landwirt, Tierwirt, Fachkraft für Agrarservice) und zusätzliche praktische Erfahrungen (diese können auch mittels nachgestelltem Praktikum erworben werden)

Weitere Informationen, sowie Anmeldungen zu den verschiedenen Fachschulausbildungen an der Fachschule für Landwirtschaft in Haldensleben finden Sie unter den weiteren Menüpunkten.